Giftig für den Yorkshire-Terrier

Hier haben wir die wichtigsten Gifte aufgeführt die Ihrem Yorkie gefährlich werden könnten.

Dinge, die für Sie harmlose Alltags- und Gebrauchsgegenstände sind, können für Ihren Yorkshire-terrier schnell tödlich sein. Stellen Sie sicher, dass sie sich ausserhalb der Reichweite Ihres Yorkies befinden.

1. Chemikalien

Achten Sie dringend darauf das Sie z. B. Dünger, Insektizide, Pflanzenschutzmittel, Reinigungsmittel ausser Reichweite Ihres Yorkies verstauen. (z. B. in geschlossenen Schränken)

2. Münzen

Einige Münzen enthalten Zink, was zu Erbrechen, Anämie oder zum Ableben führen kann, wenn das Metall von einem Yorkie aufgenommen wird.

3. Schokolade

Bereits 30 g einer ungesüssten Kochschokolade können für Ihren kleinen Yorkie tödlich sein. Milchschokolade ist weniger giftig, aber wenn Hunde genügend Mengen davon fressen, können sie trotzdem ernsthafte gesundheitliche Probleme bekommen. Sagen Sie unbedingt auch Ihren Kindern das Schokolade für Ihren Hund Tabu ist.

4. Frostschutzmittel

Dieses schmeckt süss, so dass Hunde es gern vom Garagenboden oder von der Auffahrt lecken. Doch bereits ein Teelöffel davon kann zu irreversiblen Nierenschäden und bei einem kleinen Hund zum Tod führen. Wischen Sie verschüttete Frostschutzmittel sofort gründlich auf.

5. Medikamente

für den menschlichen Gebrauch können für Hunde eine ganz andere und unter Umständen tödliche Wirkung haben.

6. Giftige Pflanzen

Viele Hundebesitzer haben in ihrem Haus und Garten einige Pflanzen, ohne zu wissen, wie gefährlich diese für ihre Haustiere sind. Aber auch beim Spazieren gehen sollte man aufpassen, dass der Hund keine giftigen Pflanzen frisst.
Man sollte generell beim Spazieren gehen aufpassen, das der Hund nichts Aufnimmt! Zu gross ist die Gefahr das er sich anderweitig vergiftet!
Hier möchten wir Ihnen einen Überblick über Pflanzen zeigen, die für Hunde nicht fressbar sind. Wie hoch der Grad der Giftigkeit ist, ist dabei unklar. Auf jeden Fall sollten Sie verhindern, dass Ihr Hund Zugang zu solchen Pflanzen hat.



Giftige Zimmer, Garten und Wildpflanzen


Agave, Alpenveilchen, Azalee, Bogenhanf, Christusstern, Chrysantheme, Clivie, Datura, Dieffenbachie, Efeu, Efeutute, Einblatt, Farne, Fensterblatt, Flamingoblume, Geranie, Gummibaum, Hortensie, Kolbenfarn, Madagaskarpalme, Oleander, Passionsblume, Philodendron, Porzellanblume, Purpurtute, Schefflere, Weihnachtsstern, Zimmerkalla, Wandelröschen, Blauregen, Buchsbaum, Buschwindröschen, Eisenhut, Fingerhut, Geißblatt, Geißklee, Ginster , Goldregen, Herbstzeitlose, Hyazinthe, Kaiserkrone, Lupinien, Maiglöckchen, Mistel, Mohnblume, Narzissen, Robenie, Rhododendron, Rittersporn, Schlüsselblume, Seidelbast, Tulpen, Wolfsmilch, Bärlauch, Bilsenkraut, Hahnenfuss, Hundspetersilie, Riesenbärenklau, Schierling, Schöllkraut, Tollkirsche,Wüterich

Welpen - News

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Royal Tiffany's 2017