Der Einzug Ihres Yorkiewelpen

Nun ist der Tag gekommen an dem Ihr neues Familienmitglied bei Ihnen einzieht.

Bitte bereiten Sie keine "Willkommensparty" mit vielen Gästen für Ihren Yorkie vor, denn er möchte erst in aller Ruhe seine neue Umgebung erkunden und seine neuen Menschen kennen lernen.

Die Erziehung Ihres Yorkshire - Terrier Welpen

All das was Ihr kleiner Yorkiewelpe in der ersten Zeit macht ist ja so niedlich und putzig. Aber glauben Sie uns, wenn Ihr Welpe dann älter wird, wird er es Ihnen sehr, sehr schwer machen, all das wieder abzugewöhnen, was Ihnen dann nicht mehr gefällt. Er wird nicht verstehen wollen, warum er jetzt auf einmal gewisse Dinge nicht mehr darf. Sie müssen mit der Erziehung Ihres Welpen gleich am ersten Tag beginnen 

Ob er nun zur Begrüssung an Ihnen und jedem Besucher hochspringt und Feinstrumpfhosen oder sonstige Kleidungsstücke darunter leiden müssen, erst recht wenn der Hund gerade einen Regenspaziergang oder eine´ " Umgrabung in Ihrem Garten " hinter sich hat, ob er seine " Pfützchen " macht wo es ihm gerade passt, weil Sie in der ersten Zeit noch so viel Nachsehen hatten usw. usw.

Sie müssen Ihrem Yorkie von Anfang an zeigen was Sie von ihm möchten und was er auf keinen Fall darf. Bringen Sie ihm also mit einem energischen Nein, Aus oder Pfui bei, das weder Teppichboden noch Blumen angenagt werden und die Tischdecke auch nicht zum herunterziehen gedacht ist. Hört er nicht auf, dann holen Sie ihn mit dem gleichen Kommando dort weg und lenken ihn mit etwas anderem ab.

Schuhe - das ist ein ganz heisses Thema, denn der gute "Duft" der sie umgibt, zwingt den kleinen Yorkiewelpen regelrecht dazu, sich intensiver damit befassen zu wollen. Machen Sie es sich nicht so schwer und stellen Sie Ihre Schuhe einfach in einen Schuhschrank, der natürlich Türen haben sollte. Sollte er doch mal einen erwischen, dann reagieren Sie wie schon oben beschrieben.

Ihr Yorkiewelpe braucht noch viel Schlaf

Gewähren Sie Ihrem Yorkiewelpen seine Schlafpausen. Sie müssen ihn nun nicht die ganze Zeit beschäftigen, denn so kann man sich auch einen überaktiven Hund erziehen, der nie seine Ruhe findet. Ein Welpe hat noch ein sehr, sehr grosses Schlafbedürfnis.

Haben Sie kleine Kinder, dann achten Sie dringend darauf, das diese sich nicht ständig mit dem neuen Familienmitglied beschäftigen denn ein kleiner Welpe ist ein Lebewesen und kein Spielzeug. Sorgen Sie auch dafür, dass der Hund die Möglichkeit hat, sich zurückzuziehen.

Wie lange muss ich mit meinem Welpen Spazieren gehen ?

Bis zum alter von etwa 1 Jahr sollte man den jungen Hund nicht mit zu langen Strecken überfordern. Am Anfang reichen 3 - 4 x tägl. 10 - 15 Minuten. Auch das Treppenlaufen sollte der Hund bis zu 1 Jahr unterlassen (bitte den Hund tragen!). Sie schonen damit die Gelenke und Hüften des Welpen und haben damit eine gute Chance, einen gesunden Hund grosszuziehen.

Wie nehme ich einen Yorkshire Terrier Welpen richtig hoch ?

Widerstehen Sie der Versuchung, Ihren Yorkiewelpen zu oft hochzuheben, denn sein kleiner Körper ist sehr empfindlich.

Nicht an den Läufen(bzw. Pfoten) hochziehen! Sonst treten Bänder- und Gelenkschädigungen auf.

Sondern……

Gehen Sie beim hochheben Ihres Yorkiewelpen schrittweise vor:

Schieben Sie eine Hand unter seinen Po und die andere unter seine Brust. Heben Sie ihn mit beiden Armen hoch. Legen Sie den Welpen an Ihren Körper, dann fühlt er sich geborgen. Achten Sie darauf, dass der Welpe auch mal herumzappeln kann und die kleinen Welpen erstaunliche Kraft entfalten können, nur so sind sie vorbereitet, das der kleine Welpe nicht aus grosser Höhe runterfallen kann und sich verletzt (es gab schon tödliche Verletzungen!)

Erklären Sie auch Ihren Kindern das diese sich nur am Boden sitzend oder liegend mit Ihnen beschäftigen dürfen.

Die Stubenreinheit

Selbstverständlich hat Ihr Welpe bei uns schon gelernt sein " Geschäft " draussen zu verrichten. Aber im alter von 10-12 Wochen ist der junge Hund noch nicht dazu in der Lage seine "Pfützchen" sozusagen auf Kommando zu machen bzw. vollständig zu kontrollieren. Deshalb liegt es jetzt an Ihnen, Ihren jungen Hund aufmerksam zu beobachten und Sie erkennen wann er sein Geschäft erledigen muss.

Fährt Ihr Yorkiewelpe mit der Nase über den Boden wie ein Staubsauger und läuft zick zack, dann ganz schnell auf den Arm nehmen und raus mit ihm. Wenn es dann geklappt hat Loben Sie Ihren Welpen ausgiebig dafür. Die meisten Hunde haben das nach wenigen malen Begriffen und laufen dann schon bald von selbst an die Tür wenn es soweit ist.


In der ersten Zeit muss der Welpe grundsätzlich nach dem Fressen, nach dem Schlafen nach draussen geführt werden. Gehen Sie dann sofort mit ihm raus, haben Sie beide den grössten Erfolg. Vergessen Sie natürlich nicht, ihn sehr intensiv zu loben, wenn diese Übung erfolgreich war.

Was tun Sie, wenn der Welpe doch mal dort hinmacht, wo er gar nicht sollte? Stecken Sie niemals Ihren jungen Welpen mit der Nase in Urin, Kot oder schlagen Ihn gar für sein Missgeschick denn er hat nichts falsch gemacht da er sich nur entledigt hat. Sagen Sie mit fester Stimme "PFUI", "AUS" oder "NEIN" , schnappen Sie den Übeltäter "sofort" und bringen ihn raus. Kommt auch nur noch ein Tropfen, dann loben Sie ihn überschwenglich. So wird er es sehr schnell lernen.

Der erste Tierarztbesuch mit Ihrem Yorkiewelpen

Irgendwann kommt dann auch der Besuch beim Tierarzt. Suchen sie sich einen Tierarzt ihres Vertrauens, fragen Sie eventuell Freunde, Bekannte Nachbarn zu welchem diese mit Ihren Tieren gehen, natürlich sind wir Ihnen gern bei der suche behilflich. Gehen Sie das erste Mal dort hin, um den Hund nur vorzustellen, also einfach ein kurzer Check, ohne Spritze. Benehmen Sie sich, als wäre es das normalste von der Welt. Machen Sie nicht, was die meisten machen: Der Welpe sitzt zitternd neben dem Besitzer und der hat nichts besseres zu tun, als unentwegt den Hund zu streicheln, in der Meinung, er würde ihn beruhigen. Er macht aber genau das Gegenteil - er bestärkt damit die Angst des Hundes, denn Streicheln ist Lob! Der Hund hat beim nächsten Tierarzt Besuch schon das Zittern drauf haben, bevor er in der Praxis ist. Wenn es die Umgebung zulässt, lassen Sie ihn herumlaufen, damit er alles beschnuppern kann und loben Sie ihn, wenn er sich vorbildlich verhält. Lenken Sie Ihren Welpen ab, spielen Sie mit Ihm während der Wartezeit.

Das Futter Ihres Yorkies

Zum Abhol - Termin Ihres Yorkies bekommen Sie von uns das gewohnte Futter für die ersten paar Tage mit. Wir erklären und zeigen Ihnen wie das Futter zubereitet wird und Sie bekommen einen sehr ausführlichen Futterplan in dem noch mal detailliert steht welches Futter wann und wie gereicht werden muss.

Bitte halten Sie sich dringend an diesen Futterplan, nehmen Sie beim ersten Einkauf am besten den Plan mit denn wir haben es oft erlebt das den neuen Besitzern einfach ein anderes Futter aufgeschwatzt wurde welches dann zu Durchfällen führte.

Eigenmächtige Futterumstellungen führen zu starken Durchfällen und können bei so jungen Hunden unter Umständen innerhalb weniger Stunden zum Tod führen !!!

Beachten Sie dringend : Eine Futterumstellung muss immer Stufenweise erfolgen

Unsere Welpenkäufer können uns bei Fragen jederzeit, in dringenden Fällen auch Nachts anrufen !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Royal Tiffany's 2017